Funktionstüren

Gut gerüstet in jedem Bereich. Funktionstüren kommen zum Einsatz wo "Standard-Türen" nicht ausreichen - oder wo sie baurechtlich vorgeschrieben sind. Vom geprüften Schallschutz bis zu Rauch-, Feuer- oder Strahlenschutz bieten wir die passende Tür, perfekt auf Ihre Ansprüche abgestimmt. Außerdem können unsere Funktionstüren zusätzlich um Sonderfunktionen wie Einbruchhemmung, je nach Anforderung, ergänzt werden.






Einbruchschutz

Einbruchhemmende Türen. Diebe müssen draußen bleiben! Eine Funktionstüre mit Einbruchschutz wird speziell nach DIN V ENV 1627 auf Widerstandskraft geprüft und auf Zuverlässigkeit getestet. Sie sorgt für die Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden. 




Feuer- und Rauchschutz

Rauch und giftige Gase stellen bei Bränden die hauptsächliche Bedrohung dar. Rauchschutzelemente verhindern das Rauch sich ungehindert ausbreiten kann. Dies ist ein wichtiger Aspekt bei jeder Bauplanung, der im Brandfall leben retten kann. 

Speziell in großen Wohnkomplexen nimmt Rauch- und Brandschutz einen hohen Stellenwert in der Gebäudetechnik ein. Auch für diesen Bereich haben wir die passende Lösung und unterstützen bei der richtigen Auswahl.

Unsere Brandschutztüren verfügen über einen aufschäumenden Brandschutzstreifen. Dieser wird aktiviert, wenn die Tür eine bestimmte Wärmeeinwirkung bekommt. Daraufhin verkeilt sich die Tür in der Zarge. Dank dieser Technik wird verhindert, dass sich das Feuer schnell verbreiten kann.





Feucht- und Nassraumtüren

Bei diesen Funktionstüren für Bäder, Duschräume und WC-Bereiche zählen die inneren Werte. Ihre spezielle Konstruktion und der Einsatz von unterschiedlich dicken Schichtstoffplatten halten Feuchtigkeit oder Nässe zuverlässig ab und sorgen so für Hygiene in Räumen mit Wassereinwirkung. Das macht unsere Feucht- und Nassraumtüren so besonders.




Schallschutz

Für Ruhe in Ihren Räumen durch eine Schallschutztüre. Weder nach innen noch nach draußen dringen störende Geräusche. Gönnen Sie sich die Ruhe, die Sie brauchen mit einer Schallschutztüre bleibt das kein Traum!

 Schallschutz nach DIN 4109 Prüfwerten:

Schallschutzklasse I RW,P = 32 dB

  • Mehrstöckige Wohn- und Bürogebäude
  • Hausflure, Treppenhäuser, Flure von Wohnungen und Büros


Schallschutzklasse II RW,P = 37 dB:

  • Mehrstöckige Wohn-und Bürogebäude
  • Hausflure, Treppenhäuser, direkter Wohnbereich/Büroraum
  • Krankenhäuser und Pflegeheime
  • Flure, Treppenhäuser, Untersuchungs- und Sprechzimmer, Krankenräume
  • Hotels und Pensionen
  • Flure, Übernachtungsräume
  • Schulen und Unterrichtsbauten


Schallschutzklasse III RW,P = 42 dB

  • Krankenhäuser und Pflegeheime
  • Flure, Treppenhäuser, Untersuchungs- und Sprechzimmer




Klimaschutz

Klimaschutztüren überzeugen durch robuste Materialien, perfekte Verarbeitung – für jeden Anspruch die richtige Tür! Von ungeheizten Treppenhäusern oder durch Kellerräume kriecht schnell Feuchtigkeit und Kälte in beheizte Räume – aber nicht mit diesen Meisterstücken. Sie haben sich hydrothermischen Belastungstests unterzogen und erfolgreich bestanden.

Klimaschutztüren der Klassen I bis III nach RAL-RG-426 für unterschiedlichste klimatische Gegebenheiten und Anwendungszwecke verhindern wirkungsvoll das Verziehen der Tür, auch bei extremen Bedingungen. Sie sorgen einerseits für die gewünschte Isolation und garantieren andererseits die einwandfreie Funktion, auch bei unterschiedlichsten Gegebenheiten auf beiden Türseiten.

Klimaklasse I:

  • warme Seite bis 23°C, RLF 30 %
  • kalte Seite bis 18°C, RLF 50 %

Klimaklasse II:

  • warme Seite bis 23°C, RLF 30 %
  • kalte Seite bis 13°C, RLF 65 %

Klimaklasse III:

  • warme Seite bis 23°C, RLF 30 %
  • kalte Seite bis 3°C, RLF 80 %

Die Auswahl der Klimakategorie ist unter Berücksichtigung der zu erwartenden Beanspruchung vorzunehmen.





 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte